Der Internationale Bergbauworkshop 2004 in Clausthal war ein voller Erfolg. Allen Organisatoren und Teilnehmern ein herzliches Dankeschön zum Gelingen der Veranstaltung. Besonders freut es mich, dass Zusagen für weitere Veranstaltungen erfolgten, so dass auch in den kommenden Jahren Arbeitstreffen möglich werden.

Zur Vorbereitung eines weiteren Workshops haben wir alle bisher durchgeführten Veranstaltungen seit 1998 ausgewertet. Da wir mittlerweile fast alle kostengünstig per Email erreichen (2004: 104 von 122 Teilnehmern) haben wir Weihnachten 2004 noch einmal alle bekannten Postadressen angeschrieben und dann auf elektronische Post umgestellt.

Wie Sie wissen, ist der Bergbauworkshop ein loser Zusammenschluss von Privatpersonen und Institutionen, die sich der Erforschung der Montangeschichte widmen. Das nächste Treffen – der INTERNATIONALE BERGBAU-WORKSHOP 2005 in der tschechischen Republik wird wieder viele Fachleute, Vereine und Hobbyforscher zusammenführen.

Weiterhin wurde eine Umfrage durchgeführt, ob auf dieser Basis ein länderübergreifender Verband (Arbeitstitel: Europäischer Verband für Montangeschichte i.Gr.) aufgebaut werden kann. Hier gab es großes Interesse und wir hoffen, dass wir beim nächsten Workshop die Rückmeldungen auswerten und die weiteren Schritte festlegen können.

Zum Schluss eine Bitte. Aus Kostengründen müssen wir den Postverkehr begrenzen. Daher die Bitte zur Nutzung der Internet-seite. Wer zukünftig regelmäßig Informationen erhalten möchte, sollte eine Email-Adresse benennen oder als Notlösung zu-mindest Briefporto zur Verfügung stellen (2-5 € in Briefmarken). Neue Interessenten mit Email Adresse können wir natürlich auch gern aufnehmen.

Hinweise zum Workshop oder zur Verbandsgründung können Sie/Ihr direkt an das Organisationsteam senden.

Mitit herzlichem Glück Auf
Matthias Bock
(Sprecher Organisationsteam 2005)

Impressum/Datenschutz