Verschiebung des 23. Internationalen Bergbau- und Montanhistorik Workshops im Siegerland 

Glück Auf liebe Netzwerkgemeinde!

Vielen Dank an alle, die auf unseren letzten Newsletter geantwortet haben. 

Hier eine kurze Zusammenfassung:

Hatten wir im Jahreswechsel noch eine deutliche Mehrheit 95%, von euch für die Durchführung des Workshops diesen Herbst, so haben wir nun drei Gruppen. Gruppe 1 ist für die Durchführung, Gruppe 2 für das Verschieben und Gruppe 3 möchte sich erst später entscheiden. An der Umfrage haben 26 Personen teilgenommen, Gruppe 1 umfasst 9 Stimmen, Gruppe 2 15 Stimmen und Gruppe 3 2 Stimmen. Wie ihr an den Zahlen ablesen könnt, heißt dies dreierlei: Erstens haben nur sehr wenige an der Befragung teilgenommen und damit ist das Ergebnis sicherlich nicht repräsentativ. Zweitens ist die Abstimmungsmehrheit für ein Verschieben des Workshops in 2022. Drittens zeigt uns die geringe Teilnahme an der Umfrage, dass diese Thematik für den Großteil der Netzwerkgemeinde zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht beantwortbar ist.

Wir hatten dies erwartet: In Anbetracht der Unkalkulierbarkeit der weiteren Entwicklung. 

Die Beweggründe scheinen aber recht unterschiedlich zu sein und sind für uns – vor allem wegen der geringen Teilnehmerzahl der Antwortenden – nicht sehr hilfreich gewesen. Wir haben trotzdem natürlich euer Votum mit in unseren Vorstand und die Mitgliedschaft genommen. Um für unseren Verein einen gangbaren Weg zu finden, haben wir natürlich per Mitgliederbefragung und -diskussion diese Thematik erörtert. Ich bitte euch zu verstehen, dass ja unser Verein die Mittel für den Workshop beschaffen muss und gegebenenfalls anspruchsvolle Hygienekonzepte entwickeln und gleichzeitig Sponsoringgelder bei Firmen anfragen muss, die derzeit in Kurzarbeit sind. Besonderes Problem ist, dass wir jetzt – zu einem Zeitpunkt, der Licht am Ende des Tunnels zeigt und der uns hoffnungsvoll nach vorne blicken lässt – trotzdem damit rechnen müssen, dass im Herbst, durch neue Mutanten des Virus´ oder ganz andere, heute noch nicht bekannte Herausforderungen, wir nicht die Kraft haben werden, diese Veranstaltung umzusetzen. Darüber hinaus brechen uns die Zusagen für die Exkursionen weg.

Nach einer intensiven Diskussion hat daher der Verein für Siegerländer Bergbau e.V. entschieden:

 - Wir verschieben den Workshop, der neue Termin ist dann vom 13.9 bis 18.9.2022

 - Der Tagungsband ist fertig und wird noch in diesem Jahr erscheinen, vermutlich November / Dezember.
   Wir werden bis zum Ende des Spätsommers 2021 den Tagungsband euch vorstellen und ein vergünstigtes
   Kaufangebot für Dezember unterbreiten.
Spoiler: Euch erwartet der umfangreichste Tagungsband aller Zeiten.

 - Exkursionen und Anmeldungen für den neuen Workshop werden nächstes Jahr freigeschaltet.

Wir danken unseren Freunden im Elsass, die sich bereit erklärt haben, den Workshop in St. Marie in das Jahr 2023 zu schieben!

Herzliches Glück Auf!

Meinhard Weber

 

 


 Workshop in 2020 in der WDR Lokalzeit --->

.

Impressum/Datenschutz